01.06.2019 – Marc DePulse

01.06.2019 – Marc DePulse

    Marc DePulse (Einmusika Rec. / Selador / Noir Music)
    01.06.2019 | 21:00 Uhr – Mitternacht
    Toskana Therme Bad Sulza

    Der Leipziger Marcel Sterling aka Marc DePulse war bereits zu Gast als Solo-Artist und zusammen mit Westbalkonia zum Liquid Sound Club und zu Vollmond-Konzerten in unseren Partner-Thermen in Bad Schandau und Bad Orb. Wir freuen uns Ihn nun endlich auch als DJ hier im schönen Thüringer Land begrüßen zu dürfen. Erwarten dürfen wir zu diesem speziellen Club energiereiche elektronische Musik von Chillout über Electronika, bis hin zu tanzbaren Grooves. Yeah! 

     

    “Ich spezifiziere meine Musik nicht. Ich spiele und produziere einfach, was ich liebe.”

    Und genau das will uns der Leipziger Marcel Sterling alias Marc DePulse mit seinen Veröffentlichungen und Podcasts sagen: Es gibt keine Schublade, in die man passen muss, man in seinem Kopf frei ist, das zu tun, was man liebt. Echt sein, authentisch sein, ein Vollzeit-Musikliebhaber sein. Das bedeutet: ins Bett gehen und mit nur Musik im Kopf aufwachen.

    Wer beim Hören von emotionaler Musik Tränen vergießt, kann verstegen, was Marc zu erreichen versucht. Es muss “Musik zum Erinnern” sein und einen großen Einfluss haben. Und das kann eine Melodie, eine Grundlinie, eine gleichmäßige Percussion oder ein starker Gesang sein. Marc hat bereits viel von dieser Liebe mit seiner Musik verbunden. In mehr als einem Jahrzehnt, vertreten auf unterchiedlichen Labels (über 150 Veröffentlichungen) und auf den größten internationalen Bühnen, hat sich Marc als einzigartiger Produzent und DJ etabliert.

    Nach Veröffentlichungen und Remixen auf Noir Music, Traum Schallplatten, Definition:Music, Katermukke, Selador – um nur einige zu nennen – arbeitet Marc derzeit an seinem zweiten Künstleralbum, das auf seinem Homebase-Label Einmusika Recordings erscheinen wird.

    Gemäß seinen eigenen Produktionen leitet Marc das aufstrebende Label JEAHMON! Records und eröffnete eine weitere Plattform für die Herkunft der Künstler. “How I Met The Bass” ist ein Storyteller-Podcast-Projekt, das sich bereits zu einer großen Marke entwickelt hat.

     

    marc-depulse.com | soundcloud.com | Facebook

     

    “I don´t specify my music. I simply play and produce what I love.”

    And that’s what Leipzig/Germany based Marcel Sterling alias Marc DePulse wants to tell us with his releases and podcasts: there is no box into which you must fit in because you are free in your mind to do whatever you love. Being real, being authentic, being a full time music lover. That means: go to bed and wake up with only music in your head.

    Whoever shed some tears while listening to emotional music can relate to what Marc is trying to achieve. It has to be “music to remember” and make a big impact. And that could be a melody, a baseline, steady percussion or strong vocals. Marc has already connected a lot of that love with his music. In more than a decade represented by the strongest labels (150+ releases) and performing on the biggest international stages, Marc has established as a unique producer and DJ.

    After releases and remixes on Noir Music, Traum Schallplatten, Definition:Music, Katermukke, Selador – just to name a few – Marc is currently working on his second artist album which will be released on his homebase label Einmusika Recordings.

    According to his own productions, Marc is running the rising label JEAHMON! Records and opened another platform for the artists origins. “How I Met The Bass” is a storyteller podcast project which became a big brand yet.

     


    Abendtickets für Kurzbesucher gibt es direkt an der Kasse der jeweiligen Toskana Therme, mehr dazu findet ihr auf der Seite Preise und Konditionen.